AMD schneller im Wettkampf um DirectX 11

30. Juni 2009 von Alexander Siefert
Kategorie: Business

AMD scheint erneut den Konkurrenzkampf gegen den Erzfeind Nvidia gewonnen zu haben – zumindest was die DirectX 11-Unterstützung angeht. AMD hatte bereits im Vorfeld der Computex angekündigt, man werde im Oktober erste DirectX 11-Grafikkarten aus dem Hause AMD sehen und der Hersteller dürfte sogar Recht behalten. Wie mehrere Quellen auf der derzeit stattfindenden taiwanesischen Computermesse Computex melden, sollen die GPUs tatsächlich im Herbst diesen Jahres erscheinen. Passend zu Windows 7 soll dann ab Oktober ein neues Kapitel der modernen Technik eingeschlagen werden, heißt es.

Man behauptet sogar, man wäre bereits jetzt in der Lage, Grafikkarten mit DirectX 11 zu fertigen, jedoch wolle man die momentanen Probleme mit der Umstellung auf 40 Nanometer-Technologie zunächst beheben, eh man sich der neuen DirectX Technik annimmt. AMD setzt weiterhin auf eine absolute High-End-Grafikkarte, die aus zwei Chips besteht, während Nvidia einen anderen Weg geht und auf effiziente alleinige Chip-Grafikkarten setzt. Außerdem möchte Nivida die ‚Compute Shader‘ deutlich verbessern.

Konkrete Details zu ersten DirectX 11-Grafikkarten sind momentan jedoch noch nicht bekannt. Man darf gespannt sein, wann AMD erste Details veröffentlicht.

Be Sociable, Share!

Verwandte Artikel

Informationen

Be Sociable, Share!

Tags:

Kommentieren: