Sony veröffentlicht edles Business-Notebook

09. Juni 2009 von Alexander Siefert
Kategorie: Hardware

Endlich gibt es ein neues Notebook aus dem Hause Sony. Bei dem neuen Laptop handelt es sich um ein Business-Notebook namens Sony Vaio VGN-BZ21VN, welches nun den Primus in der Vaio-Serie darstellen dürfte. Das Gerät ist mit einem 15,4 Zoll-Bildschirm ausgestattet und basiert auf der vPro-Plattform aus dem Hause Intel. Den Prozessor stellt ein Core-2-Duo P8700 mit 2,53 GHz Taktrate (3 MByte L2-Cache, 1066 MHz FSB) dar. Eine Festplatte mit 400 Gigabyte Speicherkapazität dürften ebenso ausreichen wie die 4 Gigabyte Arbeitsspeicher. Hinsichtlich der Grafikpower gibt der Graphics Media Accelerator 4500M HD sein Bestes.

Das entspiegelte Display stellt eine Auflösung von 1440 x 900 Bildpunkten auf dem 15,4-Zoll-LED-Backlight-Display dar. Die typischen Merkmale eines Business-Notebooks sind natürlich genauso Bestandteil des Geräts. So darf man sich unter anderem über WLAN nach den Standards 802.11a/b/g/n sowie über einen Gigabit-Ethernet-Anschluss freuen. Die weitere Ausstattung umfasst unter anderem ein Trustet-Computing-Modu sowie ein Fingerabdrucksensor. Drei USB-Anschlüsse, Firewire-Schnittstelle sowie einen Kartenleser, eine 3,1 Megapixel-Webcam, PCMCIA-Anschluss sowie ein Double-Layer-DVD-Brenner sind ebenso Bestandteile der umfangreichen Ausstattung des Sony Vaio VGN-BZ21VN wie Windows Vista Business Servicepack 1 als Betriebssystem.

Preislich bewegt man sich beim Sony Vaio VGN-BZ21VN bei etwa 1.200 Euro, das etwas abgespecktere Notebook Sony Vaio VGN-BZ21XN ist rund 200 Euro günstiger. Dies ist eine Variante ohne vPro und verfügt mit Intels Core-2-Duo T6570 mit 2,1 GHz über eine etwas langsamere CPU und auch nur 3 Gigabyte Arbeitsspeicher sind an Bord. Wer mit 320 Gigabyte Festplattenspeicher und gleichzeitig ohne Fingerabdrucksensor leben kann, sollte dieses Gerät wählen.

Be Sociable, Share!

Verwandte Artikel

Informationen

Be Sociable, Share!

Tags:

Kommentieren: