Zalman VF2000 LED: CPU als auch GPU Kühler

01. Februar 2009 von Pierre Pilot
Kategorie: Hardware

Der Kühlerspezialist Zalman sorgt mit dem neuen Zalman VF2000 LED mal wieder für Aufsehen. Er soll sowohl für CPUs als auch GPUs eingesetzt werden können. Das Design des Zalman VF2000 LED ist Zalman treu geblieben, dadurch gab es an der Form und Design nur leichte Veränderungen. Die Wärme wird von vier Heatpipes von der Bodenplatte an die Obenliegenden Kühlrippen geleitet. Gekühlt wird der Zalman VF2000 LED durch einen 92 mm großen Lüfter. Dieser Lüfter leuchtet im Betrieb blau. Der Zalman VF2000 LED wiegt 290 Gramm und seine Abmessungen betragen 126 x 110 x 45 Millimeter. Mit der im Lieferumfang enthaltenen Fan-Mate-2-Lüftersteuerung lässt sich der Lüfter zwischen 1400 und 2350 Umdrehungen pro Minute einstellen. Befestigungsmaterial ist im Lieferumfang ebenfalls enthalten.

Im Grafikkartensegment wird die Nvidia Geforce 9 Serie und die AMD RV700 Modelle unterstützt. Bei den Prozessoren wird nur der Intel Sockel 775 sowie der AMD AM2(+)/AM3 Sockel unterstützt. Die Obergrenze liegt bei einer TDP von 110 Watt. Aktuelle AMD Phenom II X4 oder Intels Core i7 können mit dem Zalman VF2000 LED also nicht betrieben werden. Ältere Modelle wie zum Beispiel der Intel Core 2 Quad Q9650 oder AMD Phenom X4 9750 wären kompatibel mit dem Kühler Zalman VF2000 LED. Durch die geringe Höhe des Zalman VF2000 LED ist er ein guter Kühler für HTPCs. Ob der CPU/GPU Kühler Zalman VF2000 LED in den Handel kommt und was er kosten wird ist noch nicht bekannt.

(Bildquelle: matbe.com)

Be Sociable, Share!

Verwandte Artikel

Informationen

Be Sociable, Share!

Tags:

Kommentieren: