USB 3.0 steht in den Startlöchern

18. Januar 2009 von Pierre Pilot
Kategorie: Hardware

Universal Serial Bus ( USB ) 3.0 steht voraussichtlich Ende 2010 in den Startlöchern. Die Ersten USB 3.0 Chips sollen zwar schon gegen Ende 2009 geben, aber die Marktreife wird USB 3.0 wahrscheinlich erst gegen Ende 2010/Anfang 2011 erreichen. 2010 sind auch bereits die Ersten USB 3.0 Geräte angekündigt worden. Diese Ankündigung muss man leider aber noch mit Vorsicht genießen da USB 3.0 bereits schon mal für 2009 angekündigt wurde.

USB 3.0 wird eine theoretische Datenrate im Super-Speed Modus von 5 GBit/s erreichen. USB 2.0 erreicht zum Vergleich nur 480 MBit/s im High-Speed Modus. Die höhere Datenrate wird durch eine Übertragungstechnik ähnlich wie PCI-Express bzw. Serial-ATA ermöglicht, dabei werden allerdings vier anstelle von zwei Aderpaaren im Kabel (plus eine fünfte Ader für einen weiteren Masseanschluss) verwendet. Dadurch ändert sich auch die Steckverbindung bei USB 3.0.

Die Stromversorgung wird ebenfalls für die angeschlossenen Geräte erhöht. USB 2.0 kann 100 mA pro Gerät bereitstellen. Insgesamt also 500 mA. USB 3.0 wird 150 mA pro Gerät und insgesamt 900 mA bereitstellen können.

Die bei den bisherigen USB-Standards übliche Reihum abfrage der Geräte (Polling) entfällt. Durch zusätzliche Befehle können Geräte in verschiedene Stromsparmodi geschaltet werden. Anders als bei USB 2.0 dürfen sich Geräte nur als „USB 3.0 kompatibel“ nennen, wenn sie tatsächlich auch die schnellstmögliche Geschwindigkeit (Super-Speed Modus) anbieten. Die Abwärtskompatibilität soll es zwar wieder geben, in der Praxis werden höchstwarscheinlich aber nicht alle Geräte unterstützt werden.

Ebenfalls wird mit USB 3.0 auch ein neues Hub Konzept eingeführt. USB 3.0 Hubs bestehen dann aus zwei Unter-Hubs. Der eine wird speziell für den neuen Super-Speed Modus zuständig sein, der andere für die bisherigen Geschwindigkeitsmodis (Low-Speed, Full-Speed und High-Speed). Erst an den Ports werden beide Teile dann zusammengeführt.

USB 3.0 wurde auf der diesjährigen CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas vorgestellt. Anhand einer Free-Agent Festplatte vom Kooperationspartner Seagate vorgestellt.

Be Sociable, Share!

Verwandte Artikel

Informationen

Kommentieren: