Laing Delphi DDC

12. März 2005 von Administrator
Kategorie: Testberichte, Wasserkühlung

Wir bedanken uns bei laing.de, dass sie uns 1 Exemplar der Wasserkühlungspumpe Laing Delphi DDC zur Verfügung gestellt haben.

Test:
Hier seht ihr die Pumpe, die wohl die bisherigen Pumpen vom Markt verdrängen wird. Sie ist kleiner als bisherige Modelle, leistungsfähiger, leiser und nimmt nur 12 V vom Netzteil des Rechners.

Hier könnt ihr euch nochmal die genauen Maße der Pumpe anschauen, am besten ihr klickt aufs Bild um eine größere Darstellung zu erhalten.

Auf diesem Bild, könnt ihr die Elektronik der Pumpe sehen. Es sind ein paar Spulen in einem Kreis angeordnet, die wie bei einem Schrittmotor, immer in kreisbewegung angeschaltet werden. Die Pumpe wird durch dieses Bauteil erst leise. Eine kleine Hochpolierte Keramikkugel, bildet die Aufhängung des Permanentmagnets. Da Keramik einer der Widerstandsfähigsten Stoffe it, hat die Pumpe eine Lebenszeit von bis zu 50.000 Stunden.

Hier seht ihr den Permanentmagneten. Man kann am oberen Rand die Pumplammelen erkennen. Wenn sich die Elektronik anschaltet, wird durch die Lamellen das Wasser mit recht starkem Druck fortbewegt. Und so sieht es aus wenn der Magnet im Lager liegt.

Hier nocheinmal ein Bild, wie die einzelnen Teile der Pumpe zusammengesetzt sind. Die Leistung der Pumpe ist bei der Größe und dem geringen Stromverbrauch sehr hoch, dies könnt ihr auch in dem Diagramm feststellen.

Hier sind die Hersteller und Erfinder der Pumpe, gerade haben sie einen Innovationspreis in Baden-Württemberg gewonnen.Rechts im Bild ist der Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württember, Herr Ernst Pfister. Links im Bild ist Birger Laing, in der Mitte Oliver Laing. Das Bild stammt vom Landesgewerbeamt Baden-Württemberg. Die Pumpe wird Mitte Dezember auf dem Markt kommen und rund 70 Eur kosten. Ich kann trotz dem Preis die Pumpe trotzdem sehr empfehlen.

Fazit:
Wie gesagt, hab ich mir fast mein bad überschwemmt….ich bin echt mit der Leistung zufrieden. Größtes Contra, die Pumpe zieht nicht ein bisschen Wasser wenn sich schon kleinste Luftblässchen in der Pumpe befinden.

Positiv:

  • Kleine Bauweise
  • Fördermenge

Negativ:

  • Keine Förderung von Wasser bei Luftblasen
Be Sociable, Share!

Verwandte Artikel

Informationen

Be Sociable, Share!
Kommentieren: