Glowimage

11. Januar 2004 von Götz Dähne
Kategorie: Modding

Material:
Alu 1mm Stark; Plexiglas 4mm; 2 LEDs + Widerstände für 12V; Netzteil 12V; schwarze Pappe;1,5cm*1,5cm Vierkantholz

Werkzeuge:
Stichsäge mit Holz- & Metalblatt; Dremel mit Gravur-Aufsatz; Feile/Schmirgelpapier; Folienstift; 4mm Holzbohrer; 8mm Metallbohrer; Lötkolben & Lötzinn; Lineal; evt. Sandstrahler; Klarlack; Kreppband; Heißkleber/2 Komponenten Kleber; Holzleim; Schraubzwingen/ Eckschraubzwingen

Jetzt mal ganz abgesehen von eurem PC, guck euch mal in eurem Zimmer um. Fällt euch was im Gegensatz zu eurem Rechner auf? Genau! Es leuchtet nicht wirklich viel… Da habe ich mir gedacht das muss ich ändern! Also hier das How² dazu wie ihr euch ein schönes Glow-Image bastelt.
Bevor ihr jetzt voller Eifer anfangt los zu Dremeln solltet ihr euch erst mal im klarem sein was ihr überhaupt auf eurem Glow-Image haben wollt. Ich hab mich für ein paar Chinesische Zeichen entschieden, es kann natürlich auch was anders sein. Chinesische Zeichen mit ihrer Bedeutung findet ihr übrigens hier. Da ihr alle was anders haben werdet, werde ich in diesem How² keine Masse angegeben!

Wenn ihr euch für ein Zeichen entschieden habt, spiegelt es erst mal mit einem Grafikprogramm um es danach, auf gewünschter Größe, ausdrucken zu können. Jetzt solltet ihr euer Plexiglas schon auf die gewünschte Größe zugeschnitten haben. Wenn nicht, macht es jetzt *g*. Danach legt ihr das Blatt mit dem Spiegelverkehrt ausgedruckten Zeichen auf eine glatte Oberfläche, da drüber legt ihr das Plexiglas und Klebt beides gut (!) mit Kreppband fest.

Sattelt jetzt euren Dremel mit einem Gravur-Aufsatz und beginnt langsam (!) erst einmal die umrisse zu Gravieren. Dabei solltet ihr beachten das ich keine Kanäle fräsen müsst! Es reicht wenn ihr das Plexiglas anraut. Ich habe dazu einen sehr kleinen Aufsatz genommen. Danach könnt ihr damit beginnen den Rest zu Gravieren. Wenn ihr das geschafft hab geht es weiter…

Sägt jetzt an 2 (bei einer Größeren Gravur an mehreren) Stellen um die LEDs in das Plexiglas einzulassen. Nun mal zum Alu-Rahmen. Schneidet das Alu auf die gewünschte Größe zu, und klebt vorher alles gut mit Kreppband ab damit nachher keine Kratzer von der Stichsäge drauf sind. Falls ihr keinen Sandstrahler habt oder an keinen dran kommt solltet ihr bei diesem Teil extrem Vorsichtig sein da man nachher alle Kratzer sieht!

Um denn inneren Teil sauber mit der Stichsäge heraus gesägt zu bekommen, bohrt ihr am besten mit dem 8mm Metalbohrer dicht an dem Kreppband um es mit der Stichsäge gut schneiden zu können. Wenn ihr den inneren Teil raus geschnitten habt könnt ihr eure Feilen bzw. das Schmirgelpapier rauskramen und erst mal alle Kanten entgraten.

Wenn ihr jetzt einen Sandstrahler zur Verfügung habt, last das ganze Sandstrahlen und packt nachher noch 2-3 Schichten Klarlack drauf, damit man die Fingerabdrücke nicht so sieht. Wenn ihr keinen habt last es noch zugeklebt um möglichst wenig Kratzer zu bekommen. Nun können wir mit dem Holzrahmen anfangen. Schneidet euch das Vierkantholz auf die passende Länge zu. Beachtet dabei das ihr die Enden in einem 90° Winkel schneiden müsst, um einen Rahmen zu haben.

Legt danach die Eckschraubzwingen nach einander an und leimt das ganze zusammen. Wer keine Eckschraubzwingen besitzt muss sich hier was anderes ausdenken, ich würde einen Würfel von innen in die Ecke legen und dann von 2 das dann von 2 Seiten festklemmen. Bohrt mit dem 4 mm Bohrer an einer Passenden Stelle in den Holzrahmen um das Kabel des Netzteil durchführen zu können. Schließt nun die LEDs an. (Dazu hab ich leider keine Bilder).

Klebt nun den Holzrahmen von hinten auf den Alurahmen. Legt danach das Gravierte Plexiglas ein und schiebt die angeschlossenen LEDs in die Einlassungen, fixiert sie evt. mit ein bisschen Heißkleber. Klebt zum Schluss noch ein passendes Stück schwarze Pappe hinter das Plexiglas und freut euch auf das fertige Ergebnis.

Be Sociable, Share!

Verwandte Artikel

Informationen

Be Sociable, Share!

3 Kommentare: Glowimage

  • tina | 03.06.2009 um 11:59 Uhr

    hi, wollt mal fragen was deine 3 zeichen bedeuten…also von rechts nach links also zeichen 1 und 2 von rechts…
    wäre super wenn du mir so schnell wie möglich schreibst.
    gruß tina

  • Götz Dähne | 03.06.2009 um 14:00 Uhr

    Hallo, habe den Schreiber des Beitrages gefragt. Da es schon lange her ist musste auch er nochmal überlegen :)
    Das Ganze kann als „ich liebe dich“ übersetzt werden.

  • steve | 20.01.2014 um 09:12 Uhr

    „Kleines Engel“ oder „Engelchen“ sollen die 3 Zeich bedeuten …

Kommentieren: